Zumtobel SLOTLIGHT II

Der schnelle und einfache Lichtbandkonfigurator

Ein Lichtband besteht aus vielen Einzel- und Zubehörteilen. Durch das Fehlen eines Teiles auf der Baustelle kann eine Installation unterbrochen oder sogar unmöglich werden. Mit einem geeigneten Lichtbandkonfigurator können die Vertriebsmitarbeiter schnell, einfach und vollständig ein Lichtband konfigurieren. Dadurch werden viele Fehlerquellen gleich zu Beginn beseitigt.

Zu Beginn des Projektes wurden – gemeinsam mit dem Produktmanager der Zumtobel Ligthing GmbH – die Anforderungen gesammelt und diskutiert. Ausschlaggebend für die Akzeptanz des Lichtbandkonfigurators war die sehr einfache und intuitive Bedienung sowie die Vollständigkeit der Planung. Aus den Gesprächsergebnissen wurde anschliessend das Pflichtenheft, der Projektplan und der Oberflächenprototyp erarbeitet.

Die Oberfläche ist in zwei Bereiche unterteilt. Links können über eine Baumstruktur mehrere Projekte verwaltet werden. Auf der rechten Seite werden die Eigenschaften der selektierten Komponenten angezeigt, sowie die Stückliste und Hilfe dargestellt.

Das kann SLOTLIGHT II

  • Projektverwaltung in Baumstruktur mit Drag & Drop Funktion für Komponenten und Lichtbänder
  • Planung von Einzelleuchten
  • Planung von Lichtbändern mit und ohne Eckelementen
  • Programm ist ohne Installation lauffähig
  • Generierung einer Stückliste über einen Bereich oder über das gesamte Projekt
  • Excel Export
  • Sprachumschaltung während der Laufzeit möglich
  • Programm ist ohne Installation lauffähig
100921mam(Mockup ZUMTOBEL Slotlight II 1)

Unsere Leistungen

  • Lastenheft / Pflichtenheft
  • Prototyp
  • Projektmanagement
  • Design
  • Entwicklung

Herausforderung

Nur durch die Vorgabe einer Länge des Lichtbandes soll der Konfigurator die optimalen Komponenten für das Lichtband ermitteln. Der Benutzer soll aber die Möglichkeit haben, nachträglich die vorgeschlagenen Systemkomponenten zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen. Die Datenhaltung soll so gestaltet werden, dass es möglich ist, ohne Programmieraufwand  neue Produkte in den Konfigurator aufzunehmen. Als Resultat entsteht eine Stückliste mit allen für das Lichtband benötigten Artikeln. Dies umfasst sichtbare sowie unsichtbare Bauteile. Zusätzlich wurde Mehrsprachigkeit und ein Excel-Export gefordert.

Technischer Hintergrund

Das Programm wurde in C# .Net entwickelt und unter Verwendung des .NET Frameworks 2.0. Die Daten sowie die Übersetzungen der Produkttexte und der Oberfläche werden in XML-Dateien verwaltet. Ausgaben werden im Browser dargestellt und über XML/XSLT generiert.

Als international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen.

Mehr Infos auf: www.zumtobel.com

Kundenlogos_Zumtobel